Neue Prinzenresidenz in Westenholz: Holsteiner Weg 4! Residierende: Prinz Michael I. Wilhelmstroop mit seiner majestätischen Familie Ehefrau Sonja, Tochter Lea und Tochter Celine, Kinderpinzessin 2016! Das Dreamteam Kordula Lübbers und Gegi Schlattmann hatten sich im letzten Jahr schon "warmgelaufen", waren sie doch auch schon bei Celine I. im Einsatz! So entging beiden nicht, dass Papa Michael der Bazillus Karneval gepackt hatte! Diese Chance wurde wahrgenommen und in die Tat umgesetzt!

 
Zur Gratulation von Prinz Michael I. erschien dann auch das frisch gekürte Dreigestirn der Schöninger Emsnarren, Prinz Ulli Sonntag, Prinzessin Anja Kitzhöfer und Hofnärrin Astrid Schröder. Die Grafschaftler aus Rietberg ließen es sich ebenfalls nicht nehmen und kamen mit ihrem Prinzenpaar Bernd und Bettina Hüllmann zum Gratulieren. Umrahmt von einem gemischten bunten Karnevalsprogramm, das Präsident "Schleppie", nachdem seine Tochter Sophie wunschgemäß und pünktlich vor Altweiber ihn zum Vater gemacht hatte, locker moderierte, spendete das Publikum beigeisterten Applaus für die Minigarde, die Tanzgarde und die Prinzengarde, die auch in diesem Jahr wieder alles gegeben haben. Beinahe sprachlos vor Staunen und mit Standing Ovations begegneten Präsident und Publikum dem Gardetanz des neuen Tanzpaares Fabienne Beine und Lukas Stallein: Denn das, was diese beiden - erstmals gemeinsam als Tänzer auf der Bühne - mit viel positiver Ausstrahlung und Perfektion aufs Parkett legten, lässt sich nicht beschreiben - das muss man gesehen haben! Auch die Frauengemeinschaft war mit zwei Sketchbeiträgen wieder dabei. Der Prinzenclub brillierte in einer Parodie auf Otto Walkes. Besonders hervorzuheben ist hier Jörg Lütkewitte als Englischlehrer, der humorvoll versuchte, Englisch "to go" zu vermitteln. Die Traumtänzer legten einen flotten Cowboy-Tanz aufs Parkett, die Young Generations aus Bentfeld verabschiedeten sich in diesem Jahr von der Karnevalsbühne. Die Showtanzgruppe Shiva war ebenfalls wieder dabei. Erstmals auf der Westenholzer Bühne stand die Tanzgarde aus Scharmede mit ihrem diesjährigen Showtanz. Ein Stimmenimitator war weitgereist, um das Publikum zu begeistern.
 
Anlässlich der Großen Kappensitzung am Sonntag begrüßte das feierfreudige Publikum dann das Prinzenpaar Klaus und Julia Tepper vom 1. AKC Mastholte sowie Prinz Andreas Schlenger vom TuRA Elsen.
 
Besondere Ehrungen in Form der Silbernen Verdienstnadel erhielten aus den Händen von Präsident André Schlepphorst Vereinswirtin Margret Brockmeier für ihren unermüdlichen Einsatz bei vielen Karnevalsveranstaltungen, Larissa Wiesing für die Erstellung und Pflege des Facebook-Auftritts des Karnevalsvereins, Stefan Schormann-Diekmann für die stete Präsens der Musikfreunde Westenholz bei den Kappensitzungen sowie Stefan Ewers für seine Arbeit im Hintergrund als Technischer Betreuer.
 
Helmut Brunnert wurde vom 1. Vorsitzenden Peter Ewers mit dem Großen Hausorden des Karnevalsvereins ausgezeichnet. Er war Initiator und Mitbegründer des heutigen Westenholzer Karnevalsvereins Weiß und Blau. Viele Aktivitäten und Aktionen des Vereins gehen auf seine "Kappe".
 

Eine besondere Ehrung wurde Elferratsmitglied Heinz Borgmeier zuteil: Der Stadtverband Delbrücker Karnevalisten in Vertretung von Geschäftsführer Dirk Kuhlmann zeichnete ihn mit dem Hohen Verdienstorden des SDK für seine Arbeit im Karnevalsverein Westenholz sowie seine immerwährende Bereitschaft zur Mithilfe beim Bühnenaufbau in Delbrück aus.

 

Termine

18.11.2017 Stadtverbandssitzung Delbrück