Fröhlich starteten 37 Kinder und Erwachsene am 02.09.2017 bei sonnigem Wetter zur Fahrradtour in die Westenholzer Region mit umliegenden Ortschaften. Die „Landeier“ Schiene und Ludger steuerten zuerst mit „ihrer Prinzessin“ Daniela Bertelsmeier und Abdullah Kurtlucan die Maschinenfabrik Kraft in Mastholte an. Wir wurden herzlich empfangen von dem Firmenchef Ferdi Kraft und Gerd Stöppel. Eindrucksvoll wurde uns der Werdegang des Maschinenbaus im dortigen Museum demonstriert. Besonders fasziniert von dem, was man mit Maschinen so alles bewegen kann, war Kinderprinz Lous Krane! Zum guten Schluss kreierte ein eigens dafür konstruiertes Meisterwerk des Maschinenbaus per Knopfdruck kalte, köstliche Weizenbiere, wofür es bei der mehrfachen Demonstrierung begeisterten Applaus von den Zuschauern gab!

Onkel, Tante, Schwester und Schwager von Ludger Brunnert empfingen uns herzlich auf ihrem Anwesen in Benteler. Dort gab es dort in einer gemütlichen Scheune heißen Kaffee und leckeren Kuchen als Wegzehrung.

„Verfolgt“ wurden die Radler auf ihren Wegen von Ludger Brunnert mit Traktor und „Partymaus“, was sicherstellte, dass unterwegs kühles Nass vom Fass genossen werden konnte!

Nach einer kurzen Rast auf Schienes Anwesen an der Mastholter Grenze ging es dann zum Anwesen Kurtlucan/Bertelsmeier. Hier erwartete uns eine kräftige Stärkung mit herzhaftem Grillgut und leckeren Salaten. Abdullah hatte sich für Sport- und Spielfreudige einige Überraschungen einfallen lassen, die für kurze Weile und viel Spaß sorgten!

Eine wieder einmal gelungene Radtour, die allen Teilnehmern viel Freude bereitet hat. Ein herzliches Dankeschön an das Orgateam für den tollen Tag!!

Fotos...

Neue Prinzenresidenz in Westenholz: Holsteiner Weg 4! Residierende: Prinz Michael I. Wilhelmstroop mit seiner majestätischen Familie Ehefrau Sonja, Tochter Lea und Tochter Celine, Kinderpinzessin 2016! Das Dreamteam Kordula Lübbers und Gegi Schlattmann hatten sich im letzten Jahr schon "warmgelaufen", waren sie doch auch schon bei Celine I. im Einsatz! So entging beiden nicht, dass Papa Michael der Bazillus Karneval gepackt hatte! Diese Chance wurde wahrgenommen und in die Tat umgesetzt!

 
Zur Gratulation von Prinz Michael I. erschien dann auch das frisch gekürte Dreigestirn der Schöninger Emsnarren, Prinz Ulli Sonntag, Prinzessin Anja Kitzhöfer und Hofnärrin Astrid Schröder. Die Grafschaftler aus Rietberg ließen es sich ebenfalls nicht nehmen und kamen mit ihrem Prinzenpaar Bernd und Bettina Hüllmann zum Gratulieren. Umrahmt von einem gemischten bunten Karnevalsprogramm, das Präsident "Schleppie", nachdem seine Tochter Sophie wunschgemäß und pünktlich vor Altweiber ihn zum Vater gemacht hatte, locker moderierte, spendete das Publikum beigeisterten Applaus für die Minigarde, die Tanzgarde und die Prinzengarde, die auch in diesem Jahr wieder alles gegeben haben. Beinahe sprachlos vor Staunen und mit Standing Ovations begegneten Präsident und Publikum dem Gardetanz des neuen Tanzpaares Fabienne Beine und Lukas Stallein: Denn das, was diese beiden - erstmals gemeinsam als Tänzer auf der Bühne - mit viel positiver Ausstrahlung und Perfektion aufs Parkett legten, lässt sich nicht beschreiben - das muss man gesehen haben! Auch die Frauengemeinschaft war mit zwei Sketchbeiträgen wieder dabei. Der Prinzenclub brillierte in einer Parodie auf Otto Walkes. Besonders hervorzuheben ist hier Jörg Lütkewitte als Englischlehrer, der humorvoll versuchte, Englisch "to go" zu vermitteln. Die Traumtänzer legten einen flotten Cowboy-Tanz aufs Parkett, die Young Generations aus Bentfeld verabschiedeten sich in diesem Jahr von der Karnevalsbühne. Die Showtanzgruppe Shiva war ebenfalls wieder dabei. Erstmals auf der Westenholzer Bühne stand die Tanzgarde aus Scharmede mit ihrem diesjährigen Showtanz. Ein Stimmenimitator war weitgereist, um das Publikum zu begeistern.
 
Anlässlich der Großen Kappensitzung am Sonntag begrüßte das feierfreudige Publikum dann das Prinzenpaar Klaus und Julia Tepper vom 1. AKC Mastholte sowie Prinz Andreas Schlenger vom TuRA Elsen.
 
Besondere Ehrungen in Form der Silbernen Verdienstnadel erhielten aus den Händen von Präsident André Schlepphorst Vereinswirtin Margret Brockmeier für ihren unermüdlichen Einsatz bei vielen Karnevalsveranstaltungen, Larissa Wiesing für die Erstellung und Pflege des Facebook-Auftritts des Karnevalsvereins, Stefan Schormann-Diekmann für die stete Präsens der Musikfreunde Westenholz bei den Kappensitzungen sowie Stefan Ewers für seine Arbeit im Hintergrund als Technischer Betreuer.
 
Helmut Brunnert wurde vom 1. Vorsitzenden Peter Ewers mit dem Großen Hausorden des Karnevalsvereins ausgezeichnet. Er war Initiator und Mitbegründer des heutigen Westenholzer Karnevalsvereins Weiß und Blau. Viele Aktivitäten und Aktionen des Vereins gehen auf seine "Kappe".
 

Eine besondere Ehrung wurde Elferratsmitglied Heinz Borgmeier zuteil: Der Stadtverband Delbrücker Karnevalisten in Vertretung von Geschäftsführer Dirk Kuhlmann zeichnete ihn mit dem Hohen Verdienstorden des SDK für seine Arbeit im Karnevalsverein Westenholz sowie seine immerwährende Bereitschaft zur Mithilfe beim Bühnenaufbau in Delbrück aus.

Im Rahmen der Kappensitzung am Sonntag wurde Heinz Borgmeier mit dem "Großen Verdienstorden" des Stadtverbandes Delbrücker Karnevalisten ausgezeichnet.

Die Kinderprinzenfrage ist gelöst: Louis I. Krane schwingt nun das Zepter über die kleine Narrenschar in Westenholz! Umrahmt von einem gelungenen Kinderkarnevalsprogramm im SuB Westenholz wurde er unter tosendem Beifall zum Kinderprinz 2017/2018 gekürt. Louis I. ist 9 Jahre alt und besucht die 4. Klasse der Grundschule Westenholz. Er residiert mit seinen Eltern Jasmin und André Krane und seiner kleinen Schwester Lena bei seinen Großeltern Elisabeth und Bernd Meier im Tulpenweg. In seiner Freizeit widmet er sich seinen sportlichen Hobbies beim Tennis und Judo. Außerdem hält er in der E-Jugend des SuS Westenholz als Torwart den "Kasten frei". Blau und weiß sind nicht nur die Farben des Sportvereins, sondern auch die des Karnevalsvereins! Auch schlägt sein Herz für den blau-weißen Verein Schalke 04!  Dass Louis als redegewandter junger Mann würdevoll sein Amt bekleidet, hat er schon in seiner karnevalistischen Antrittsrede bewiesen.

Rund gelaufen ist es auch im Seniorenkarneval: Neben Sketch und Tänzen startete "Schäfer Heinrich aus Münster" einen Angriff auf die Lachmuskeln der Senioren mit gepfefferten Witzen und eingängigen Sprüchen, womit er die Gäste aus der Reserve lockte.

In Westenholz wird die "Prinzenfrage" beantwortet am Freitag, 24.02.2017, um 19:11 Uhr im Saal Lütkewitte. Daniela I. Bertelsmeier wird ihr Zepter übergeben müssen an ihre(n) Nachfolger(in) und ein aufregendes Regentenjahr beenden. Wer noch nicht getippt hat, darf noch bis eine halbe Stunde vor der Prinzenproklamation seinen Tipp beim Prinzenausschuss, dem "Dreamteam" Kordula Lübbers und Gegi Schlattmann, abgeben. Dem Gewinner ist ein lukrativer Preis sicher.

Durch das bunte Karnevalsprogramm führt Präsident André Schlepphorst. Bütt, Sketch und Tanz sowie einige Überraschungspunkte darf das Publikum erleben. Das Highlight der 23. Session ist das neue Westenholzer Tanzpaar Fabienne Beine und Lukas Stallein! Fabienne ist 11 Jahre alt und besucht die 5. Klasse des Delbrücker Gymnasiums. Ihr Hobby ist neben dem Gardetanz das Voltegieren. Sie hat in den vorigen zwei Jahren mit ihrer großen Cousine Kim Beine, die jahrelang als Tanzmarie das Publikum begeisterte, gemeinsam auf der Bühne getanzt und bewiesen, dass auch sie ein großes Talent im Gardetanzen ist. Lukas Stallein ist 10 Jahre alt und besucht die 4. Klasse der Grundschule Westenholz. Sein Hobby neben dem Gardetanz ist der Tennissport. Auch Lukas hat schon Bühnenerfahrung. So stand er bereits im letzten Jahr auf der Kinderkarnevalsbühne in der Bütt. Beide kennen sich bereits seit ihrer Kindergartenzeit. Trainiert wird das Tanzpaar von Marina Knaup und Stefanie Pottmeier.
Die Große Kappensitzung findet dann am Sonntag, 26.02.2017, um 19:11 Uhr bei Lütkewitte statt. Auch hier dürfen sich die Gäste auf ein stimmungsvolles und abwechslungsreiches Karnevalsprogramm freuen!
Die Freitagssitzung ist komplett ausverkauft, aber für die Sonntagssitzung gibts noch Eintrittskarten im Kolpinghaus!
Zum Rosenmontagsumzug nach Rietberg wird ein Bus eingesetzt. Die Abfahrtszeiten werden noch bekanntgegeben.

 

Termine

11.11.2017 Karnevalsauftakt